Online-Redaktion Read-me-Net


"RUHR.2010 –
STILL-LEBEN – DIE A-40 WIRD LAHMGELEGT"

Am 18. Juli ist es soweit: Vollsperrung einer Autobahn mitten durch das Ruhrgebiet wird dann freigegeben für alle Anwohner und Besucher des Ruhrgebietes als Feiermeile, als Ausflugsort und Treffpunkt. Nehmen Sie Platz an der längsten Tafel der Welt.

Von Dietmar Wolfgang Pritzlaff

STILL-LEBEN heißt das Riesenevent, das die Ruhr.2010 am Sonntag, den 18. Juli von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr dem Ruhrpott und der ganzen Welt schenkt. Von der Anschlussstelle Duisburg-Rheinhausen bis zur Anschlussstelle Dortmund-Märkische Straße wird das große Fest ausgerichtet. Eine Autobahn wird für einen Tag begehbar gemacht. Hier sollen sich Scharen von Besuchern an die längste Tafel der Welt setzen. Auf über 60 Kilometern zieht sich diese Biertischtafel durch das Ruhrgebiet. Schon vor Monaten konnte im Internet ein Platz an der Tafel gesichert werden.

stillleben1
© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Gigantismus, dieses Wort ist einfach noch zu klein für dieses Riesenevent, wenn das ganze Ruhrgebiet auf den Beinen ist und einmal im Leben den Ruhrschnellweg zu Fuß, auf Inlinern oder Fahrrädern erobert.
Es werden ca. 1 Millionen Besucher erwartet. Das könnten aber bei schönem Wetter auch schnell mal 2 oder 3 Millionen werden. 725.000 Liter alkoholfreie Getränke, 300.000 Früchte, 100.000 Kekse und 70.000 Beutel Funny Frisch werden zur Stärkung auf der gesamten Strecke angeboten. 500.000 Streckenflyer und 100.000 Postkarten werden verteilt. 20.000 Tische bilden die längste Tafel der Welt. 12.000 Helfer, darunter THW, Polizei, Feuerwehr, Sanitäter, die Firmen EDEKA, Schenker und viele andere sorgen für den reibungslosen Ablauf dieser Weltumspannenden Geste eines Treffens aller Menschen im Ruhrgebiet auf ihrer A40.

stilleben2
© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


An den Tischen werden Spiele gespielt oder es wird gesungen. Auf sieben Bühnen wird den ganzen Tag ein Showprogramm geboten. Verschiedenste Vereine werden sich vorstellen. Man kann mitmachen, oder einfach mal auf einer der meist befahrenen Autobahnen Europas spazieren gehen. Nachbarn treffen und von einer ganz besonderen und anderen Perspektive das Ruhrgebiet links und rechts der Autobahn betrachten.

Fotos vom Pressetermin: FOTOSTRECKE

Besucher sollten unbedingt die Informationen im Internet lesen
zur Anreise, zu den Anschlussstellen und zur Begehung der A40 unter:

http://www.ruhr2010.still-leben-ruhrschnellweg.de

oder:

http://www.ruhr2010.de