Online-Redaktion: liesmichnet.de


ruhr2010_logo


"EIN TAG WIE NOCH NIE"

Das Buch zum RUHR.2010-Höhepunkt: STILL-LEBEN ist im Klartext Verlag Essen erschienen

Der 18. Juli 2010 – ein Tag, wie es ihn noch nie vorher gab und vielleicht nie mehr geben wird. Ein Tag mit strahlendem Sonnenschein. Wo waren Sie am 18. Juli 2010? Waren sie dabei, als 3 Millionen Menschen ihre Autobahn in Besitz nahmen? Diese 3 Millionen Menschen im Ruhrgebiet werden diesen Tag niemals vergessen. Dieser Tag hat sich in das Gedächtnis gebrannt und von diesem Tag erzählt ein Buch. Nicht irgendein Buch sondern DAS Buch des 18. Juli 2010: EIN TAG WIE NOCH NIE

Von Dietmar Wolfgang Pritzlaff


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Das Buch EIN TAG WIE NOCH NIE aus dem Klartext Verlag Essen, berichtet von dem Tag der Tage im Ruhrgebiet, der Tag an dem die A-40-Autobahn stillgelegt wurde. STILL-LEBEN – ein Ruhrgebiets-Event der Ruhr.2010 – Kulturhauptstadt Europas, das Geschichte schrieb und in wunderschönen Bildern voller überschäumender Freude in dem Buch festgehalten wird.


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Wer schon einmal in einem Buch über ein Großprojekt des Künstlers CHRISTO geblättert hat, dem wird auffallen, dass jedem Kunstprojekt ein riesiges Engagement und Aufwand vorausgegangen ist, um dann in nur wenigen Tagen wieder verschwunden zu sein. Zurück bleiben Erinnerungen, Fotos und Bilder des Künstlers.

Genauso ist das wertvolle Buch EIN TAG WIE NOCH NIE aufgebaut. Von der ersten noch belachten Idee einer A-40-Autobahn-Vollsperrung im Ruhrgebiet, über die Anfragen, Ideenausarbeitung und Planungen, bis zur vollständigen Umsetzung von dem Event STILL-LEBEN erzählt der einleitende Text.


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Und es gab eine riesige Überraschung: Die Anwohner der A40 waren alle an dem 18. Juli 2010 auf den Beinen und noch mehr. Sie wollten ihre „verdammte“ und oft verfluchte Autobahn in Besitz nehmen. Einmal der A40 auf die „Fresse“ treten. Ihr zeigen das die „Ruhries“ zu ihr gehören und diese verhasste große Straße zum Ruhrgebiet.

Das Buch EIN TAG WIE NOCH NIE huldigt den vielen Helfern, die dieses Großereignis erst möglich gemacht haben. Es wird berichtet wie die 20.000 Tische und 40.000 Bänke auf die Autobahn gestellt wurden. Wie die A-40-Anwohner schon in der Nacht zu Tausenden zu ihrer Straße gingen, um das NICHTS zu sehen. Keine Autos mehr auf einer der meistbefahrenen Straßen in Europa. Keine Lichter – kein Lärm mehr - nur noch Schweigen und alle warten auf den nächsten Tag, auf das große Fest.


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Es wird erzählt, dass die Organisatoren völlig überrascht waren, dass schon vor der offiziellen Eröffnung der stillgelegten A-40 die Menschen zu Hunderten ungeduldig zu den Autobahnauffahrten strömten und sich „stauten“.


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Es wird von einem Tag erzählt der Millionen Menschen zusammenbrachte, die friedlich und freudig auf der alles verbindenden Straße des Ruhrgebietes ausgelassen feierten, sangen, Theater und Spiele spielten, musizierten, rätselten, fotografierten, Geburtstag feierten und und und ... und einfach den Tag genossen.

Aber zum größten Teil ist das Buch EIN TAG WIE NOCH NIE – ein großes buntes Bilderbuch. Ein Fotobuch. Ein Buch das Erinnerungen weckt. Wer nicht dabei sein konnte, hat jetzt die Gelegenheit dieses Großevent der Ruhr.2010 nacherleben zu können, anhand von wunderschönen ausgesuchten Fotos, auf der 60 Kilometer langen A-40-Strecke zwischen Duisburg und Dortmund gemacht.


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln



© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Wer an diesem Tag beim STILL-LEBEN dabei war, wird sich nicht sattsehen können an den prachtvollen Fotos aus dem Buch EIN TAG WIE NOCH NIE, die so viele Geschichten zu erzählen haben. Bräute zeigen Brautmoden im Sonnenschein auf der Autobahn. Wo sonst LKWs und Co. fahren wird gefeiert, geradelt und auch „gestaut“. Eben ein echtes STILL-LEBEN.


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Die Auffahrten auf die Mobilitätsspur der A-40 mussten teilweise gesperrt werden. Empörung bei den Menschen, die ja NUR auf ihre A-40 wollten. Mit dabei sein hieß es den ganzen Tag. Nach dem Motto: „Dat is doch so wat von bekloppt, da müssen wa hin!“


© Dietmar W. Pritzlaff, Köln


Das Buch EIN TAG WIE NOCH NIE ist dringend jedem zu empfehlen der das STILL-LEBEN mitgemacht hat. Denn er wird wohl Tränen vor Glück in den Augen haben, bei den vielen bunten Bildern der Freude.

Das Buch ist noch dringender jedem zu empfehlen, der ein kleines bisschen Ruhrie in sich trägt und sich dem Gesamt-Kunstwerk STILL-LEBEN nähern möchten. Also eigentlich ist für jeden etwas dabei. Die Fotos machen einfach Staunen und gute Laune. Man mag kaum glauben, dass dieses Ereignis möglich war. Lassen sie sich auch bezaubern und schenken sie – bald ist ja Weihnachten – das Buch EIN TAG WIE NOCH NIE. Ein Hoch auf dieses Buch.

EIN TAG WIE NOCH NIE – das Buch zum Ruhr.2010-Event STILL-LEBEN ist im Klartext Verlag Essen erschienen und kostest 19,95 Euro – ein winziger Preis für die 192 Seiten Lebensfreude

RUHR.2010 GmbH
Ein Tag wie noch nie!
Still-Leben Ruhrschnellweg
erschienen am 24.11.2010
192 Seiten, durchg. farb. Abb., € 19,95
ISBN 978-3-8375-0476-7

Klartext Verlagsgesellschaft mbH, Heßlerstraße 37, 45329 Essen
http://www.klartext-verlag.de/

Das Buch EIN TAG WIE NOCH NIE
http://www.klartext-verlag.de/?e1=12&e2=79&single=1&isbn=9783837504767



eingestellt am: 18.12.2010