Online-Redaktion Read-me-Net









© copyright Foto: Ulli Weiss • "1980 – Ein Stück von Pina Bausch"



VORVERKAUFSBEGINN für
"1980 - Ein Stück von Pina Bausch"


32 Jahre nach der Uraufführung in Wuppertal und rund ein Jahrzehnt
nach dem letzten Gastspiel in Athen am Herodes Atticus studiert das Tanztheater Wuppertal „1980 - Ein Stück von Pina Bausch“ neu ein


Nach gefeierten Neueinstudierungen von „Two Cigarettes in the Dark“ vergangene Spielzeit und „Der Fensterputzer“ im November 2011 arbeitet die Kompanie derzeit an der Neueinstudierung von „1980- Ein Stück von Pina Bausch“, uraufgeführt am 18. Mai 1980 am Schauspielhaus Wuppertal. Es folgten zahlreiche Gastspielreisen ins In- und Ausland ua. in die DDR, nach Amerika, Japan und Hong Kong. Zuletzt gespielt wurde das Stück 2001 in Athen im Herodes Atticus und im selben Jahr in Wuppertal.

Nach dem Tod von Rolf Borzik, dem langjährigen Bühnen- und Kostümbildner von Pina Bausch, war 1980 das erste Stück, bei dem Peter Pabst als Bühnenbildner mitwirkte. Und Marion Cito, die bereits mit Rolf Borzik zusammengearbeitet hatte, übernimmt 1980 die Arbeit an den Kostümen und entwickelt seine ästhetische Linie weiter.
Zur Besetzung der Uraufführung zählten damals ua. Lutz Förster, Mechthild Großmann, Nazareth Panadero und Jean-Laurent Sasportes. Sie gehören heute noch, teils als Gäste, zur Kompanie und werden auf der Bühne zu sehen sein. Auch jüngere Tänzer des Tanztheaters lernen derzeit einzelne Rollen aus „1980“. Die Probenleitung für die Neueinstudierung haben Dominique Mercy und Lutz Förster übernommen, assistiert von Bénédicte Billiet, die früher selbst viele Jahre in dem Stück tanzte.

Nach der Aufführungsserie in Wuppertal wird „1980 - Ein Stück von Pina Bausch“ mit 19 Tänzern, einem Zauberer, einem Geiger und einem Barrenturner mit 12 Vorstellungen im April/Mai in Paris am Théâtre de la Ville gespielt.

Opernhaus Wuppertal
„1980-Ein Stück von Pina Bausch“
Donnerstag 5. und Samstag 7. April 2012, 19:30 Uhr
Sonntag 8. April und Montag 9. April (Ostern) 18:00 Uhr

Karten 15 / 30 / 40 / 50 Euro
Tickets: www.pina-bausch.de
Reservierungsstelefon: 0202 569 44 44
Der Vorverkauf beginnt am 9. Februar 2012


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1980- Ein Stück von Pina Bausch

Inszenierung und Choreographie Pina Bausch
Bühne Peter Pabst
Kostüme Marion Cito
Dramaturgie Raimund Hoghe
Mitarbeit Hans Pop Dauer 3h 35min

Probenleitung: Lutz Förster, Dominique Mercy
Musikalische Mitarbeit Neueinstudierung: Matthias Burkert

Mit 19 Tänzern, einem Zauberer, einem Geiger und einem Barrenturner

Musik John Dowland, John Wilson, Ludwig van Beethoven, Claude Debussy, Johannes Brahms, Edward Elgar, Francis Lai, Benny Goodman, Comedian Harmonists …

Uraufführung 18. Mai 1980, Schauspielhaus Wuppertal

Gastspiele/Tourneen seit 1980
1981 Köln, Avignon 1982 Wien, Rom, Melbourne, Adelaide, London 1983 Mailand, Venedig, Hamburg, Stuttgart1984 Amerika-Tournee: Los Angeles, New York, Toronto; Stockholm1985 Venedig, Barcelona 1986 Lyon 1987 DDR-Tournee: Ost-Berlin, Gera, Cottbus, Dresden1988 Tel Aviv 1988 Reggio, Cremona, Bologna, Modena 1989 Paris 1992 München, Straßburg 1993 Japan-Tournee: Tokyo, Osaka, Kyoto, Hong Kong1994 Lissabon 2001 Athen





eingestellt am: 07.02.2012