Online-Redaktion Read-me-Net



Anna Wehsarg und Rainer Behr in “ … como el musguito en la piedra, ay si, si, si …”
Foto © Bo Lahola


Tanztheater Wuppertal Pina Bausch –
1. Spielzeithälfte 2014/2015


August bis Dezember 2014


• Spielzeitöffnung in Paris und Wuppertal
• Buchpremiere „Schönheit wagen“
• Neue Tänzer im Ensemble
• 30 Jahre Brooklyn Academy of Music


Das Tanztheater Wuppertal gastiert zu Beginn der Spielzeit mit ´Sweet Mambo` beim Internationalen Edinburgh Festival. Auf Einladung der Opéra National der Paris eröffnet das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch die Spielzeit in Paris Anfang September mit sechs Aufführungen von „Two Cigarettes in the Dark“ und setzt damit das Abenteuer fort, das 1991 mit einem Gastspiel des Tanztheaters mit „Iphigenie auf Tauris“ im Palais Garnier begonnen hatte. Auf Wunsch der Pariser Oper wurde der Austausch im Laufe der Jahre intensiviert. Zwei Choreografien von Pina Bausch, „Das Frühlingsopfer“ und „Orpheus und Euridike“, gehören mittelweile zum festen Repertoire des Ballettensembles der Pariser Oper.

Zur Eröffnung der Spielzeit in Wuppertal präsentiert das Tanztheater im September die beiden letzten Stücke von Pina Bausch: `Sweet Mambo` aus dem Jahr 2008, ab 18.09., und “ … como el musguito en la piedra, ay si, si, si…“ ab 26.09. (dt. Wie das Moos auf dem Stein) Internationale Koproduktion, entstanden 2009 nach eine Recherchereise des Ensembles nach Chile.
Drei neue Tänzer haben sich dem Ensemble angeschlossen: Ophelia Young, Cagdas Ermis, und Breanna O´Mara aus den USA. Sie wird in ´Sweet Mambo` zum ersten Mal in Wuppertal auf der Bühne zu sehen sein.

Buchpremiere im Opernhaus Wuppertal
Für 27 Stücke von Pina Bausch und den Film „Die Klage der Kaiserin“ hat Marion Cito die Kostüme entworfen. Kleider für alles: weinen, den Boden wischen, Ziegelsteine schleppen, schwimmen und natürlich tanzen. Am 18. September stellt das Tanztheater Wuppertal im Anschluss an die Aufführung von `Sweet Mambo` die Publikation ´Schönheit wagen` vor, ein Fotobuch mit großformatigen, größtenteils bisher unveröffentlichten Fotografien der Tanzkleider von Marion Cito, entstanden mit freundlicher Unterstützung der Pina Bausch Foundation.

30 Jahre Gastspielpartnerschaft mit dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch feiert die Brooklyn Academy of Music (BAM) in New York anlässlich von neun Kontakthof-Vorstellungen des Tanztheaters im Oktober und November 2014. Weitere Gastspielreisen führen die Kompanie Ende 2014 nach Ottawa, Montreal und Antwerpen.

Termine Wuppertal

´Sweet Mambo`
18. bis 21. September 2014, Opernhaus Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4, 42283 Wuppertal

Am 18. September im Anschluss an die Vorstellung Buchpremiere (Kronleuchterfoyer Opernhaus)
Schönheit wagen - Tanzkleider von Marion Cito Hrsg. Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Mit einem Text der französischen Journalistin Dominique Frétard. In deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache; 320 Seiten, 430 Farbfotografien; ISBN 978-3-00-046632-8 im Onlineshop www.pina-bausch.de ab 19. September erhältlich

… como el musguito en la piedra, ay si, si, si …
26., 27., 28., 30. September und 1. Oktober 2014,
Opernhaus Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4, 42283 Wuppertal

Karten und Gesamtspielplan
www.pina-bausch.de, Reservierungstelefon Kulturkarte 0202 563 76 66

 

verbundene Frau
Julie Shanahan in `Sweet Mambo` - Foto © Bettina Stöß

 

 

 


eingestellt am: 22.08.2014