Online-Redaktion Read-me-Net


9 Aufführungen von Café Müller und Das Frühlingsopfer stehen in in New York im Rahmen des New Wave Festivals 2017 an der Brooklyn Academy of Music (BAM) als Auftakt auf dem Programm. 1984 gastierte das Tanztheater zum ersten Mal in New York mit diesen meist gespielten Stücken von Pina Bausch, seitdem wurden mehr als 20 verschiedene Produktionen des Tanztheaters dort gezeigt.

Es folgen 3 Aufführungen in Ottawa am National Arts Center Canada (NAC), Das Frühlingsopfer wird in Ottawa musikalisch begleitet von dem National Arts Center Orchestra unter der Leitung von Joana Carneiro.

36 Tänzer*innen werden bei Das Frühlingsopfer auf der Bühne stehen, Café Müller ist für diese Tournee teils doppelt besetzt, so teilen Helena Pikon und Breanna O´Mara, Azusa Seyama und Ophelia Young, Nazareth Panadero und Blanca Noguerol Ramírez sowie Michael Strecker und Michael Carter ihre Rollen.

14., 15., 16., 17., 19., 20., 22., 23., 24. September BAM, New York
28., 29., 30. September NAC, Ottawa

Frühbucherkontingent für die neuen Kreationen 2018 des Tanztheater
im Opernhaus Wuppertal bereits jetzt zum Verkauf:


Neues Stück I, Kreation von Dimitris Papaioannou
Aufführungen am 12., 13., 15., 16., 18., 19. und 20. Mai 2018
Der reguläre Vorverkauf beginnt am 16. März 2018

Neues Stück II, Kreation von Alan Lucian Øyen
Aufführungen am 2., 3., 5., 6., 8., 9. Und 10. Juni 2018
Der reguläre Vorverkauf beginnt am 6. April 2018

Tickethotline Kulturkarte 0202 563 7666 oder www.pina-bausch.de



eingestellt am: 10.09.2017